Märchen, Magie und Mitmach-Angebote

– Kinderprogramm-Nachlese

Nicht nur die Rollenrutsche und Spielgeräte beim Team des Heidelberger Turnvereins und die Gipswerkstatt des St. Josefskrankenhauses waren sehr gefragt. Auch das kostenlose Kinderschmink-Angebot wurde an allen drei Nachmittagen intensiv genutzt. Blumen, Schmetterlinge, Mietzekatzen … es standen verschiedene Motive zur Auswahl, die von unserem jugendlichen Kreativ-Team per Pinsel und Schwamm mit dermatologisch unbedenklichen Profi-Farben aufgetragen wurden.

Placeholder image

Foto: Reiner Herbold

Maximus verzauberte das Publikum

Trotz gefühlt 40 C° füllte sich das Zirkuszelt in Windeseile, als Maximus der Magier die Bühne am Samstag um 15 Uhr die Bühne betrat. In der interaktiven Familien-Zaubershow ging es um Geschichten und den Alltag eines Magiers, der sich mit verschwindenen Gegenständen, frechen Zauberhasen und allerlei magischen Überraschungen auseinandersetzen muss. 

Placeholder image

Foto: Reiner Herbold

„Haltet Euch fest, wir werden reisen“

Erzählkunst auf hohem Niveau: Am Sonntag, 15 Uhr schickte der renommierte Märchenerzähler Dirk Nowakowski seine Zuhörer mit frei erzählten Märchen und Geschichten auf eine fantastische Reise um die Welt.

Dirk Nowakowski    Foto: Privat

Bühne frei für „Flourishless“

Das fing schon mal gut an: Am Freitag stimmten Paul Gerlinger und Phillip Valentin, das Singer-Songwriter Duo „Flourishless“ aus Mannheim, die Sommerspektakel-Besucher mit schnörkelloser, ehrlicher Musik auf den Feierabend ein. 
In der umkämpften Rhein-Neckar-Szene haben sich die Nachwuchs-Musiker schon einen Namen erspielt. Im Mai 2016 gewannen sie den 1. Platz beim Song-Writing-Wettbewerb „SONGS“ der Popakademie in Zusammenarbeit mit dem Land Baden-Württemberg – und das zu recht!

Placeholder image

Foto: Reiner Herbold

Balsamico live feat. Rainer Pusch (sax)

Der Weststädter Songwriter, Sänger und Gitarrist Peter Saueressig alias „Balsamico“ gab am Freitagabend wieder mal ein Heimspiel. Mit dabei waren Peter Antony (keyb, voc), Tom Beisel (dr, voc), Julian Gramm (guit, voc), und als Special Guest Rainer Pusch am Saxophon. Das Weststädter Publikum war begeistert und ließ die Musiker erst nach zahlreichen Zugaben von der Bühne.

Foto: Reiner Herbold

Besuch von den „Schultzes“

Am Samstagnachmittag schauten die „Schultzes“ aus Weinheim vorbei – Petra Arnhold-Schultz am Kontrabass und Blues-Virtuose Jürgen Schultz an den Gitarren –mit Blues, Rock’n‘Roll und Bluegrass im Gepäck.

Placeholder image

Foto: Reiner Herbold

Gravedigger Jones

Die sechs Jungs aus Trier haben sich dem BluesRock der Südstaaten verschrieben und boten am Samstagabend ein schweißtreibendes Programm aus harten Riffs, pulsierendem Bass, kraftvollem Gesang, treibendem Schlagwerk und schneidender Bluesharp.

Placeholder image

Foto: Reiner Herbold

„Ina et Les Docteurs Martin“

Für exzellente musikalische Unterhaltung beim Stadt-Teil-Frühstück sorgten sonntags ab 11 Uhr „Ina et Les Docteurs Martin“ mit Swing, Chansons, Latin Musik und Jazz-Standards.

Placeholder image

Foto: Reiner Herbold


Special Request Band

Mitreißende Reggae-Musik aus Heidelberg: Zum Ausklang des Festes versprühte die Heidelberger „Special Request Band“  noch mal richtig gute Laune mit eigenen Stücken und einem „Best of“ aus 25 Jahren Bandgeschichte.

Placeholder image

Foto: Reiner Herbold

Placeholder image